Go to Top

Anna Depenbusch – neues Album steigt gleich auf Platz 34 ein

anna-depenbusch-0eb88dacAnna Depenbusch reist gerne – im Innen und im Außen. Dabei hat sie ein neues Instrument entdeckt: die Ukulele.
„Ich hatte auf der Ukulele komponiert und wollte nur mit kleiner Band arbeiten. Pur, ohne großes Brimborium. Zu fünft haben wir alles aufgenommen“, beschreibt Anna Depenbusch die beginnende Studioarbeit und das Komponieren der Songs für ihr neues Album “Sommer aus Papier”. „Egal, ob es sich um die skurrilen Sachen handelt oder um tragischen Geschichten, es gibt immer einen Menschen, der mich dazu inspiriert hat.“, verrät sie, „manche Freunde erzählen mir schon gar nichts mehr, weil sie fürchten, ich mache da möglicherweise wieder ein Lied draus.“

Anna Depenbusch schüttet die ganze Sonne in ihrem Herzen, wie aus einem Füllhorn in ihre neuen Lieder. In alle? „Die Sonne wirft auch Schatten, deshalb lasse ich die Platte mit der schweren, traurigen Ballade „110“ ausklingen“, wird sie wieder ernst, „es geht um einen Unfall und dass danach alles anders ist. Das Album endet wieder mit einer Klaviernummer. Balladen am Klavier, das gehört zu mir. Dem Klavier kann und will ich nicht untreu werden.“ Doch obenauf liegt die Ukulele.

Hier geht´s zur Künstlerwebsite