Go to Top

Blog Archives

DONOVAN – “Retrospective – Fifty Year Celebration” – Tour

Schon mit 18 Jahren hatte DONOVAN seinen ersten Hit „Catch the Wind“, für den er den prestigeträchtigen Ivor Novello Award bekommen hat. Seitdem ist der 1946 in Schottland geborene DONOVAN Leitch ein gefeierter Popstar, Folk Troubadour und einer der frühesten Anwender der metaphysischen Meditation, die nun eine der meist praktizierten Techniken der Meditation in der Welt ist. In den darauffolgenden Jahren veröffentlichte DONOVAN Hits wie „Colours“, „Universal Soldier“, „Atlantis“, „Mellow Yellow“ und „Sunshine Superman“. 2016 kommt DONOVAN nun endlich auf „Retrospective – Fifty Year Celebration“-Tour, auf der er 50 Jahre im Musikbusiness und sein neues Album „Donovan Retrospective“ feiert. Dieses besondere Jubiläum wird eine Renaissance des berühmten Musikers sein, dessen Fußspuren sich durch das letzte halbe Jahrhundert der Popmusik ziehen. DONOVAN sagt: ‚Ich freue mich sehr, nun wieder auf Tour zu gehen und danke allen die mir über die Jahre gefolgt sind und natürlich auch allen, die mich gerade erst entdeckt haben‘.  Datum   Stadt   Location  05.04.2016 Hamburg Laeiszhalle  06.04.2016 Berlin Passionskirche  08.04.2016 München Freiheiz  10.04.2016 Heilbronn Harmonie  11.04.2016 Roth Kulturfabrik  13.04.2016 Ravensburg Konzerthaus Ravensburg  14.04.2016 Fulda Orangerie  16.04.2016 Köln Theater am Tanzbrunnen  17.04.2016 Ennepetal Leo Theater  19.04.2016 Mainz Frankfurter Hof  20.04.2016 Dresden Alter Schlachthof  22.04.2016 Leipzig Haus Auensee …Read More

Hamburger Sängerin Ulita Knaus für den ECHO Jazz 2015 nominiert

Die Hamburger Sängerin und Songwriterin Ulita Knaus ist mit ihrem Album “The Moon On My Doorstep” für den ECHO Jazz 2015 in der Kategorie “Sänger/Sängerin des Jahres national” nominiert. Von den Medien wird die Hamburgerin bereits seit längerem als neue Hoffnung des Jazz gefeiert. Ulita Knaus hat mit ihren eigenen englischsprachigen Liedern schon eine große Fangemeinde. Ein Kritiker meinte: “Wärmer denn je singe Ulita Knaus vom Leben und von der Liebe, von großen und kleinen Schicksalen, von der Kraft des Nein-Sagens und der gediegenen Faulheit. Sie versteckt in keinem musikalischen Moment den Blues in ihrer Seele, eher lässt sie ihn strahlen. Auch deshalb ist ‘The Moon On My Doorstep’ so besonders und so besonders schön.” Die Hamburger Sängerin hat als Basis ihrer ungewöhnlichen Produktion eine Allstar-Band mit dem Pianisten Tino Derado, dem Gitarristen Roland Cabezas und Zweidrittel des Julian Lage Trios mit Bassist Jorge Roeder und Perkussionst Túpac Mantilla. Ulita Knaus hat eine hinreißende Wärme in ihrer Stimme, versprüht viel Dynamik und Kraft, aber fasziniert auch mit einem gefühlsbetonten, gelassenen Gesang. Der Deutsche Musikpreis ECHO gehört zu den wichtigsten und renommiertesten Musikawards der Welt. Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie, ehrt mit dem ECHO jährlich die erfolgreichsten und …Read More

THE HIGH KINGS – im Februar/März 2015 für neun Konzerte in Deutschland!

THE HIGH KINGS Sie sind die beliebteste Folkband Irlands und spielen auf der Bühne zusammen bis zu 13 Instrumente: THE HIGH KINGS. Dabei sind ihre eigenen Stimmen, mit denen sie die eigenen Songs wie auch die irischen Traditionals in perfekter Harmonie singen, noch gar nicht mitgezählt. Brian Dunphy, Finbarr Clancy, Martin Furey und Darren Holden sind zusammen THE HIGH KINGS und kommen im Februar/März 2015 auf Deutschlandtournee: Stuttgart       (24.02.15    clubCANN), Mainz             (25.02.15     Frankfurter Hof), München      (26.02.15    Ampere), Berlin            (28.02.15    Postbahnhof), Hamburg      (01.03.15    Knust), Leipzig,         (03.03.15    Moritzbastei), Hannover     (04.03.15   Capitol), Bochum        (05.03.15    Zeche) Köln               (06.03.15    Gloria). In Irland und den USA haben sie bereits viele ausverkaufte Tourneen und mehrere Platinum-Alben gesammelt – in Deutschland erschien ihr erstes Album „Friends for Life“ (Sony) im letzten Herbst. Auf dem Album vereinen The High Kings die Essenz ihrer energiegeladenen Songs mit traditionellen Sing-a-longs und kreieren somit den für sie typischen ‚Folk’n’Rock‘ – Sound. Alle vier Musiker kommen aus nahezu legendären irischen Musikerfamilien. So reicht die Musikertradition in Martin Fureys Familie schon über 200 Jahre zurück, und es ist kein Wunder, dass der Multi-Instrumentalist und Sänger ebenfalls bereits seit Jahren diese Tradition sehr erfolgreich fortführt. Finbarr Clancy ist …Read More

CELTIC WOMAN – 10th Anniversary Celebration Tour

CELTIC WOMAN  feiern 2015 ihr 10-jähriges Jubiläum und bleiben dabei weltweit auf Erfolgskurs mit ihren wundervollen Shows. Im Februar werden die keltischen Musikerinnen in vier  Städten in Deutschland sowie in Wien Station machen, um mit ihrem bezaubernden Programm ihr 10-jähriges Bestehen gebührend live zu feiern. Bedingt durch unvorhersehbare terminliche Probleme mussten die ursprünglich für November angedachten Europa-Konzerte verschoben und im Februar im Rahmen der Celtic Woman’s 10th Anniversary Celebration nachgeholt werden.   Folgende Termine stehen somit auf dem Tourneeplan:  12. Februar in Hannover 13. Februar in Frankfurt 16. Februar in Hamburg 17. Februar in Bielefeld

LIEDFETT – 18.12.2014 Uebel & Gefährlich – Jahresabschlusskonzert

Hey Leute! Unser Abschusskonzert im Uebel und Gefährlich rückt immer näher……. Kennt ihr denn eigentlich die unfassbaren Robinson Krause and the Gays of Thunder schon? Die Jungs werden zusammen mit uns am 18.12 den Kater hervorrufen, der sich bis zum 1.1. ziehen wird… Wir freuen uns schon derbe! 18.12.2014 – Uebel & Gefährlich – um 20 Uhr geht‘s los! http://www.koks-music.de/bands/liedfett/ https://www.facebook.com/liedfett https://www.facebook.com/events/1538517129711192/permalink/1579041215658783/  

MARIEMARIE – Final Show 4. Dezember 2014 – München

                Das Jahr 2014 stand für MARIEMARIE im Zeichen ihrer ersten Albumveröffentlichung DREAM MACHINE. Um dieses erfolgreiche Jahr entsprechend zu feiern, entwickelte die Musikerin zusammen mit Konzeptkünstler Alexander Rapp einen Abend, der mehr ist als ein reines Popkonzert. Eine Erlebniswelt aus Kunst und Musik. MarieMarie reflektiert in ihren Songs die Gesamtheit der Welt, die Rolle des modernen Menschen im Bezug zu seinen Mitmenschen und seiner Umgebung. Die Macher und Künstler der downstairs. Galerie Matthias Lamsfuß, Eric Schönemeier und Leo Konopizky verwandeln dazu die Freiheizhalle in eine Welt, die komplementär zu MarieMaries Musik einen Reflexionsraum für die Besucher bildet. Junge Musiker der Münchner Szene wie Darcy, Matt Kovac von The Capitols oder der Rapper Timothy unterstützen MarieMarie auf der Bühne. Musiker und Künstler reflektieren dabei gemeinsam die Rolle des Menschen in der modernen Welt zwischen selbstverständlich gewordener Technologie und Besinnung auf die Natur. Der urbane Raum, den die Künstler dechiffrieren, füllt sich mit dem animistischen Geist, den MarieMaries Musik atmet. Video- und fotografische Werke, Installationen und interaktive Erlebnisstationen verbinden sich mit den Klängen der Musik. Dafür werden bereits um 18:00 Uhr die Türen der Freiheizhalle geöffnet. Zeit genug für die Besucher in die DREAM …Read More

RAPHAEL GUALAZZI – On Tour

RAPHAEL GUALAZZI Im Frühjahr veröffentlichte Raphael Gualazzi sein zweites Album “Happy Mistake” und erntete erneut großen Zuspruch. So breit die stilistische Palette seiner Songs ist –  von Jazz, Soul über Klassik bis hin zu Popmusik –, so “handgemacht” ist seine Musik. Ein Piano und seine Stimme, mehr benötigt der Italiener nicht. Er selbst beschreibt sie als “Piano-getriebene Musik, mit dem Ziel, die Leute zum Tanzen zu bringen”. Eben dies wird er bei folgenden Konzerten tun: 22.11. CH-Zürich, Exil 24.11. Leipzig, Neues Schauspiel 25.11. Hamburg, Stage Club 26.11. Düsseldorf, Savoy Theater 27.11. Dresden, Die Tonne

Felix Meyer started zweite Hälfte der “Menschen des 21. Jahrhunderts Tour 2014”

31.10.14 Fulda * Kulturkeller 01.11.14 Rudolstadt * Saalgärten 02.11.14 Halle * Steintorvarieté 04.11.14 Leverkusen * Scala Club 05.11.14 Bochum * Bhf. Langendreer 06.11.14 Karlsruhe * Tollhaus 07.11.14 Schopfheim * Akustik in Agathen 08.11.14 Tübingen * Sudhaus 09.11.14 Freiburg * Waldsee 11.11.14 Leipzig * Werk 2 12.11.14 Dresden * Scheune 13.11.14 Potsdam * Waschhaus 14.11.14 Kiel * Orange Club Felix Meyer  Album-VÖ: “Menschen des 21. Jahrhunderts”

RICK VITO – neues Album ‘Mojo On My Side’

RICK VITO RICK VITO gehört zweifellos zu den ausdruckstärksten amerikanischen Gitarristen. Beeinflusst durch die frühen Jahre des Rock”n”Roll, faszinierten ihn besonders Gitarristen wie Scotty Moore aus Elvis Presleys Band oder Rick Nelsons Lead-Gitarrist James Burton. Die von B.B. King oder Earl Hooker geprägte, klassische Bluesbewegung gewann auch entscheidenden Einfluss auf die frühe Spielweise von RICK VITO. Erste professionelle musikalische Wege fand RICK VITO in der Zusammenarbeit mit dem Gitarristen TODD RUNDGREN, dessen Album “Something/Anything” – ein Klassiker unter den Gitarrenalben – von seinem Gitarrenspiel geprägt ist. In den 70ern begann RICK VITO eine erfolgreiche Karriere als Sideman oder Bandmitglied von Künstlern wie DELANEY & BONNIE, dem englischen Bluespionier JOHN MAYALL und Ex-Byrd ROGER McGUINN, mit dem er zusammen die THUNDERBYRDS gründete und das gleichnamige Album einspielte. In den 80er Jahren arbeitete RICK VITO dann mit der Slide Guitar-Queen BONNIE RAITT, dem US-Singer/Songwriter JACKSON BROWNE und dem US-Rocker BOB SEGER, zu dessen Silver Bullet Band RICK VITO seitdem fest gehört. 1987 folgte für RICK VITO ein persönlicher Höhepunkt in seiner Karriere, als er nach LINDSEY BUCKINGHAMs Ausstieg festes Mitglied seiner favorisierten Band FLEETWOOD MAC wurde. RICK VITO schaffte es, eine Verknüpfung der unterschiedlichen Gitarrenstile zwischen PETER GREEN und LINDSEY BUCKINGHAM zu …Read More

RICK VITO & The Lucky Devils auf Tournee im September 2014

  RICK VITO &  The Lucky Devils        Mojo On My Side – Tournee           16. Sep Bordesholm Savoy Kino   17. Sep Unna Lindenbrauerei   18. Sep Speyer Alter Stadtsaal   19. Sep Ravensburg Zehntscheuer   20. Sep Habach Village   21. Sep A – Velden Bluesiana   23. Sep Kirchheim Club Bastion   24. Sep Karlsruhe JuBeZ   25. Sep Bensheim Musiktheater REX   26. Sep Schwerin Speicher 27. Sep Wredenhagen Café Scheune 28. Sep DK – Copenhagen Bluesfestival Copenhagen

DONOVAN – Song Writers Hall Of Fame

Donovan, mit bürgerlichem Namen Donovan Philips Leitch, geboren in Schottland und einer der weltweit beliebtesten Singer/Songwriter und Gitarristen, wurde in die Songwriters Hall of Fame berufen. Damit würdigt die Jury seinen über fast 50 Jahre währenden Erfolg mit großen Hits wie „Catch The Wind“, „Mellow Yellow“, „Sunshine Superman“,  „Hurdy Gurdy Man“, „Wear Your Live Like Heaven“ oder sein wohl größter Hit „Atlantis“. Donovan wurde bereits 2009 als BMI Icon geehrt und 2012 in die „Rock and Roll Hall of Fame“ gewählt. “Ich habe das Schreiben von Songs gelernt, indem ich den großen Meistern zuhörte, ob nun Buddy Holly, den Everly Brothers oder den Produktionen von Elvis Presley. Dabei habe ich gelernt, was einen guten Song ausmacht. Das hörte ich besonders bei Elvis Presley, wie er seine Songs auswählte. Er schrieb seine Songs nicht selbst, sondern wusste wie wichtig es ist, den besten Song zu finden. Für mich ist die Aufnahme in die ‚Songwriters Hall of Fame’ sehr aufregend, weil diese Auszeichnung den Autoren gewidmet ist und nicht den Performern auf der Bühne. Mich macht stolz, dass ich diesen Award in der ‚Songwriters Hall of Fame’ mit den ganz großen Schreibern aller Zeiten teilen darf”, erklärte Donovan. In der Songwriters Hall …Read More

FELIX MEYER – Menschen des XXI. Jahrhunderts

  Felix Meyer  “Menschen des 21. Jahrhunderts” Irgendwann ging Felix Meyer zu Fuß in Berlin los, um mit Freunden und Gitarren durch Europa zu reisen. In Paris und Avignon, Florenz, Venedig, Ljubljana, Dubrovnik, Montpellier und Barcelona trafen die Freunde Menschen mit anderen Instrumenten, gingen ein Stück des Wegs zusammen, trennten sich und fanden sich wieder. An vielen Orten kannten sie die besten Plätze, Musikclubs und Abkürzungen durch Gassen, Häfen und Hinterhöfe. Sie trafen Königinnen und Obdachlose im Gespräch über das unerhört gute Wetter, nannten Steuermänner, Serviererinnen und Ordnungshüter ihre Weggefährten. Genau darum ging es. Irgendwo hin auf dem Weg zu sein und wenigstens für die nächsten eineinhalb Tage lose Münzen und Scheine in der Hosentasche zu haben. Früh morgens in Flüsse oder Meere zu tauchen und beim Frühstück zu entdecken, warum schon so viele Menschen in diese leuchtenden Städte gekommen waren. Einige zehntausend Kilometer weiter entdeckten sie Deutschland. Es war ihnen vorher nie aufgefallen. Weniger reich seine Königinnen, weniger arm die Obdachlosen und unerhört durchschnittlich das Wetter, über das sie nicht mehr miteinander sprechen wollten. Eine Zeit lang studierte Felix Meyer Fotografie, glänzte durch Filme, Farben und Fehlzeiten und entdeckte, auch wenn sie das Gegenteil behaupten sollten, nach erlangtem Abschluss …Read More

Platinauszeichnung für „HERO“ – FAMILY OF THE YEAR

Die US-Formation Family Of The Year erhielt kürzlich Platin für mehr als 300.000 verkaufte Exemplare ihrer Single “Hero”, die in den MusikWoche Top 100 Single-Charts bis auf Platz sieben kletterte und sich 17 Wochen in den Top 20 hielt. In Österreich und der Schweiz erreichten die Kalifornier mit “Hero” zudem Gold-Status. Die Award-Verleihung fand kürzlich im Rahmen einer fünftägigen Deutschland- tournee der Band statt. Über den Award freuten sich vlnr.: Thoja von Uthmann (Peermusic) Joe Keefe, Sebastien Keefe, Christina Schroeter, James Buckey (alle Family Of The Year) und Hans Cuny (Peermusic) Im Sommer sind Family Of The Year zudem hierzulande bei einigen Terminen wie den Zwillingsfestivals Southside und Hurricane live zu sehen. Darüber hinaus werden FAMILY OF THE YEAR bei verschiedenen Festival in der Schweiz, Frankreich und Schweden spielen.

MiMi & the MAD NOiSE FACTORY – Nothing But Everything – VÖ 14.03.2014

Am 14.03.2014 erscheint das neue Album “Nothing But Everything” von MiMi und ihrer Band the MAD NOiSE FACTORY. “Jung, frech und gut bei Stimme” urteilt der aktuelle Focus treffend über das neue Album, auf dem die Londerin ihren Sound um druckvollen, britisch geprägten Indie-Pop erweitert hat. Produzent des Werkes ist Koryphäe Stephen Street (u.a. Blur, The Smiths, Morrissey, Kaiser Chiefs, Babyshambles).Read More

MarieMarie – “ESC 2014 – Unser Song für Dänemark”

Für MarieMarie sind es turbulente Zeiten. Viel Autofahren und früh aufstehen gehört derzeit für die 29-jährige Künstlerin zum Tagesrhythmus. Kaum verwunderlich, ist doch die in Friedberg bei Augsburg aufgewachsene Sängerin und Harfenspielerin eine der acht Kandidaten, die beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest antreten. Am 13. März wetteifern sie darum, wer die Bundesrepublik im dänischen Kopenhagen vertreten wird.Read More

CÄTHE läutet das TV Noir Konzerte-Jahr 2014 ein

Bei der elften Ausgabe der TV Noir Konzerte kann man zwei Songwriter erleben, die ihre Innen- und Weltansichten mal impulsiv, mal zurückhaltend in ihren Texten und Kompositionen entfalten. In ausgewählten Clubs werden Cäthe und Jonathan Kluth in reduzierter Bandformation neue, akustische Versionen ihrer Songs spielen und dabei den Winter da draußen vergessen machen.Read More

Donovan wurde in die „Songwriters Hall of Fame“ berufen

Donovan, mit bürgerlichem Namen Donovan Phllips Leitch, geboren in Schottland und einer der weltweit beliebtesten Singer/Songwriter und Gitarristen, wurde in die „Songwriters Hall of Fame“ berufen. Damit würdigt die Jury seinen über fast 50 Jahre währenden Erfolg mit großen Hits wie „Catch The Wind“, „Mellow Yellow“, „Sunshine Superman“, „Hurdy Gurdy Man“, „Wear Your Live Like Heaven“ oder sein wohl größter Hit „Atlantis“. Donovan wurde bereits 2009 als BMI Icon geehrt und 2012 in die „Rock and Roll Hall of Fame“ gewählt.Read More

Raphael Gualazzi stellt neues Album live vor! Exklusives Showcase am 30.01.2014 im Hamburger MOJO Club

Ich bin ein Musikliebhaber”, antwortet der Sänger & Pianist, wenn man ihn zu seinem Stil befragt, der Jazz, Soul, Klassik und Popmusik vermischt. „Ich möchte keines der Genres aufgeben, das ich liebe, seit ich angefangen habe, Musik zu machen.“  Und gerade deshalb verkaufte sich sein letztes Album „Reality And Fantasy“ weltweit über 100.000-mal. Das neue Album Happy Mistake wird niemanden überraschen, der die Karriere des transalpinen Musikers verfolgt. Die neuen Songs sind die logischen Nachfolger jener Titel, die bei Raphael Gualazzis letztem Album für den großen Aufschwung gesorgt haben. Durch Tourneen und Konzerte wurde Raphaels Songwriting weiter ausgefeilt. Er selbst beschreibt das als „Piano-getriebene Musik, gewürzt mit Bläsern und Percussion, mit dem Ziel, die Leute zum Tanzen zu bringen“.  2011 vertrat Raphael Gualazzi Italien beim Eurovision Song Contest und belegte einen sensationellen 2. Platz. Dies war 6 Jahre nach seinem Debüt als musikalischer Grenzläufer und markierte wohl einen Meilenstein des 30-jährigen Tausendsassas.  Seine Fans lieben seine Art Musik zu machen und vor Allem seine Authentizität. Denn seine Musik ist nicht programmiert, sondern komponiert ohne Computer, mit echten Melodien, gespielt von echten Menschen. Mit Happy Mistake schreibt der überaus talentierte und vielseitige Raphael Gualazzi ein ganz neues Kapitel seines Lebens.  Einen …Read More

Anna Depenbusch – SOLO AM KLAVIER – Tournee

Die aufgrund von Krankheit abgesagte Tournee „SOLO AM KLAVIER“ wird Anfang des neuen Jahres mit weiteren Terminen nachgeholt! Die neuen Termine sind: 17.01.14 Oldenburg, Kulturetage 18.01.14 Bielefeld, Rudolf-Oetker-Halle 20.01.14 Stuttgart, Renitenztheater 21.01.14 Mannheim, Capitol 22.01.14 Baden-Baden, Kurhaus Baden-Baden 23.01.14 Künzelsau/Gaisbach, Alma Würth Saal 24.01.14 CH-Brugg, Salzhaus 26.01.14 Nürnberg, Gutmann am Dutzendteich 28.01.14 Berlin, Heimathafen Es gibt Musik, die braucht nicht viel. Sie macht glücklich. Einfach so. „Anna Depenbusch – in schwarz-weiss“ bedeutet: SOLO am Klavier. Nur Anna, ihre Stimme und ein großes, geheimnisvolles Instrument. Ohne Netz und doppelten Boden. Direkt, intim und sehr persönlich.  Anna Depenbusch ist eine poetische Geschichtenerzählerin und Meisterin der Brüche. Ihre Lieder handeln von den Besonderheiten des Alltags, vom Leben und der Liebe in allen Facetten. Sie formt Geschichten aus Wahrheiten, Phantasie und Ironie. Sie schlüpft in die Rolle der Verliebten, der Verletzen, der Träumer und der Beobachter. Mit unendlich viel Gefühl erfüllt ihre Stimme den Raum. Sie flüstert und pfeift, sie streichelt, bebt, spottet und berührt. Und manchmal, wie in der dynamischen „Haifischbarpolka“, huschen plötzlich flackernde Bilder vom Cabaret der zwanziger Jahre vorbei. Dann scheint sich das Klavier unter Annas Fingern zu biegen und zu atmen wie ein Akkordeon.  2014 gibt die preisgekrönte Liedermacherin erneut …Read More

FAMILY OF THE YEAR – Goldauszeichnung für HERO

FAMILY OF THE YEAR Die US-Indieband Family Of The Year bekamen für ihre aktuelle Hit-Single “Hero” eine Gold-Auszeichung. Der Track “Hero” stammt aus dem zweiten Studioalbum von Family Of The Year, “Loma Vista” (B1 Recordings/Universal Music).  Family Of The Year feiern nicht nur in den USA großen Erfolg, auch in Deutschland hat ihre Single “Hero” die Charts gestürmt und verkaufte sich über 150.000 Mal. Dafür wurde die Indie-Pop-Band vor kurzem mit der Gold-Trophäe ausgezeichnet. Family Of The Year waren im Dezember 2013 auf Promo-Tour durch Deutschland unterwegs und waren unter anderem zu Gast bei Stefan Raabs “Turmspringen” und im “Circus HalliGalli”. Für 2014 haben Family Of The Year eine große Headliner-Deutschland-Tour geplant. Family Of The Year, bestehend aus Sänger Joseph Keefer, Drummer, Sebastian Keefer, Keyboarderin Christina Schroeter und Gitarrist James Buckey, wurde 2009 gegründet. In ihrer amerikanischen Heimat haben sich die bisher veröffentlichten drei EPs und zwei Alben laut “Rolling Stone”, “LA Weekly”, “Spin” und dem “Nylon”-Magazin als Geheimtipp herausgestellt.

Reform der Rundfunkverteilung der GEMA

Wie berichtet, befassen sich Aufsichtsrat und Vorstand derzeit intensiv mit Vorschlägen für eine Neugestaltung der Verteilung im Rundfunkbereich. Hintergrund dieses Reformvorhabens ist der Abschluss neuer Gesamtverträge mit den öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunkveranstaltern. Die hiermit verbundenen Veränderungen hinsichtlich der Vergütungsstruktur für Hörfunk und Fernsehen machen eine Neuregelung der Rundfunkverteilung bereits für die Verteilung der Einkünfte aus dem Geschäftsjahr 2013 erforderlich. Angesichts der weitreichenden Dimensionen des Themas konnte in einigen Bereichen bisher noch keine Einmütigkeit erreicht werden. Hier werden noch verschiedene Lösungsansätze geprüft und intensiv diskutiert. Über die entsprechenden Änderungen des Verteilungsplans wird die nächste ordentliche Mitgliederversammlung vom 7. bis 9. April 2014 zu beschließen haben. Um den Mitgliedern eine informierte Entscheidung über dieses wichtige Reformvorhaben zu ermöglichen, soll dieses bereits im Vorfeld der Mitgliederversammlung auf vielfältige Weise präsentiert und erläutert werden. So hat die GEMA im November 2013 Vertreter aller relevanten Berufsverbände zu einer Sitzung der erweiterten Verteilungsplankommission des Aufsichtsrats eingeladen, um die Vorschläge zu einer Neuregelung der GEMA-Rundfunkverteilung vorzustellen und zu diskutieren. Im Rahmen dieser Veranstaltung konnten auch erste Ergebnisse einer Testabrechnung auf Basis der Daten des Geschäftsjahres 2012 präsentiert werden. Im Rahmen dieser Testabrechnung hat sich bestätigt, dass das Verhältnis zwischen den Bereichen Fernsehen und Hörfunk bei Anwendung des …Read More

Newton Faulkner – neue Single und Album

Seine neue Single “Losing Ground” wird am 8. September erscheinen und ist der Auftakt zu seinem neuen und bereits im August veröffentlichten Album mit dem Titel “Studio Zoo”. Newton Faulkner hat den gesamten Entstehungs- und Aufnahmeprozess des Album live für die Fans gestreamt. Erstmals bekam man dann hautnah und live die up and downs mit, natürlich auch viele Spaßmomente und auch Gastmusiker wie Ted Dwayne (Mumford & Sons) und X Factor’s Janet Devlin. Zur Single meint Newton: “It’s about battling on even when you know you’re on the back foot. You go through ups and downs and it’s about being in a down but being ok with it, because you know there must be an up on the way…hopefully.” Das Vorgängeralbum ‘Write It On Your Skin’ ging sofort auf Nummer 1 in den UK Charts, weltweit verkaufte Newton Faulkner bislang über 1,5 Millionen Alben, alle seine Tourneen waren ausverkauft. Hier geht´s zur neuen Single und hier zur Künstlerwebsite.

Peermusic nimmt Latin Star Prince Royce unter Vertrag

Drei seiner aktuellen Songs sind in den Top20 der US Billboard Charts. Der erst 20jährige Prince Royce arbeitet gerade an seinem dritten Album, dass im Oktober diesen Jahres noch erscheinen soll. Der Latin Star wurde in New York geboren und vereint die Musikstile Bachata (ein karibischer Musiksound aus der Dominikanischen Republik) mit urbanen New York Style. Seinen Durchbruch hatte er 2010 mit einer zweisprachigen Latin Pop Version von “Stand by me”. Ralph Peer, CEO von Peermusic ist begeistert über das neue Signing und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit: “Royce is certainly the top emerging talent in the US Latin music market. What distinguishes this signing even further is that he is also very much on track to become an international cross-over star. Born of Dominican parents and growing up in the Bronx, Royce is a guy who thinks in both cultures. This is where the world is going.” Hier geht´s zur Künstlerwebsite Hier geht´s zur aktuellen Single “Darte un Beso”

Peermusic und Sugar Music kooperieren

Zu den rund 60.000 Werken des Sugar-Katalogs zählen Titel wie “Azzurro”, “Time To Say Goodbye”, “Ti Amo”, “Gloria”, “Self Control” und “Un Estate Italiana”. Zu den Sugar-Autoren gehören unter anderem Ennio Morricone, Luigi Dalla Piccola, Luciano Berio, Goffredo Petrassi und Ivan Fedele. Für Peermusic-Geschäftsführer Lars Ingwersen steht Sugar Music für “musikalische Welterfolge aus Italien” und habe “entscheidend dazu beigetragen, dass nicht nur in Europa sondern auch weltweit die Musik aus Italien in den Charts stattfinden”. “Ich freue mich sehr, dass unser großer Katalog in Deutschland von Peermusic vertreten wird, weil jetzt zwei Familienunternehmen mit der gleichen Verleger-Philosophie den Autoren und Künstlern großen Respekt entgegenbringen und ihren Werken eine optimale Auswertung garantieren”, sagt Sugar-Geschäftsführer Filippo Sugar, der auch Präsident des italienischen Musikverleger-Verbands FEM ist.

Peermusic administriert Sugar Music

Sugar Music, laut Unternehmensangaben der wohl größte im Privatbesitz befindliche italienische Musikverlag, vertraut künftig im deutschen Markt auf die Zusammenarbeit mit Peermusic. Beide Seiten unterzeichneten einen entsprechenden Administrationsvertrag. Zu den rund 60.000 Werken des Sugar-Katalogs zählen Titel wie “Azzurro”, “Time To Say Goodbye”, “Ti Amo”, “Gloria”, “Self Control” und “Un Estate Italiana”. Zu den Sugar-Autoren gehören unter anderem Ennio Morricone, Luigi Dalla Piccola, Luciano Berio, Goffredo Petrassi und Ivan Fedele. Das Unternehmen, das 2010 sein 75-jähriges Bestehen feierte, etablierte zudem Künstler wie den weltweit erfolgreichen Tenor Andrea Bocelli. “Ich freue mich sehr, dass unser großer Katalog in Deutschland von Peermusic vertreten wird, weil jetzt zwei Familienunternehmen mit der gleichen Verleger-Philosophie den Autoren und Künstlern großen Respekt entgegenbringen und ihren Werken eine optimale Auswertung garantieren”, sagt Sugar-Geschäftsführer Filippo Sugar, der auch Präsident des italienischen Musikverleger-Verbands FEM ist. Für Peermusic-Geschäftsführer Lars Ingwersen steht Sugar Music derweil für “musikalische Welterfolge aus Italien” und habe “entscheidend dazu beigetragen, dass nicht nur in Europa sondern auch weltweit die Musik aus Italien in den Charts stattfinden”. Die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen sehe er als “große Herausforderung, die Performance von Sugar Music in Deutschland weiter voranzutreiben