Go to Top

Rea Garvey – Colour me in

rea-garvey-949f8de1„Tell me: what is life, a life without colours?“ fragt Rea Garvey im Intro zu „Colour Me In“, der zweiten Auskopplung aus seinem Top 4-Soloalbum „Can’t Stand The Silence“. Und wie in jedem seiner Songs, erzählt der irische Rocker auch auf „Colour Me In“ eine persönliche, höchst emotionale Geschichte. Seine eigene Geschichte, oder zumindest eine davon.

„Colour Me In“ habe ich zusammen mit meinem Freund Andrew bei einem Besuch in Los Angeles komponiert. Ich war weit weg von Zuhause, habe viele Leute getroffen, viele Orte besucht und was immer wieder auffiel ist, dass all diese Eindrücke mich als Person prägten – Farbe in mein Leben brachten, ausfüllten. Ich musste an meine Malbücher als Kind denken und wie die Bilder erst dann komplett waren, wenn sie ganz ausgemalt waren und das sind diese Reisen für mich. Sie füllen mich aus. Ein wundervoller Gedanke.“ Dementsprechend farbenfroh und aufregend gestaltet sich „Colour Me In“ mit seinen dramatischen Streichern, der verspielten Melodie und dem süchtig machenden catchy Refrain. Ganz großer Pop in tausend und einer Facette!

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0