Go to Top

Peermusic Classical

Peermusic Classical verlegt mehr als 5000 Werke von über 200 Komponisten moderner klassischer Musik aus fünf Kontinenten mit einem Schwerpunkt auf der Musik Nord- und Lateinamerikas. Das Spektrum reicht von Solo- und Kammermusik über Chorwerke bis hin zu Symphonien und abendfüllenden Opern.

peermusic_classical_weinberg_catalogue_eng

Peermusic Classical präsentiert:
Mieczyslaw Weinberg

Zu den beliebtesten Stücken zählen „The Unanswered Question“ für Kammerorchester von Charles Ives, das immer wieder auch als Ballett- oder Filmmusik („Lola rennt“) eingesetzt wird, sowie der Konzert-Hit „Danzon No. 2“ von Arturo Márquez, dessen Erfolg seit der Aufführung durch die Berliner Philharmoniker unter Gustavo Dudamel unaufhaltsam steigt, und Morten Lauridsens Chorwerk „O Magnum Mysterium“, das bereits in einer halben Million Exemplare gedruckt wurde.

Peermusic Classical Hamburg ist der Hauptverleger des sowjetischen Komponisten Mieczysław Weinberg (1919-1996). Die Bedeutung Weinbergs, der aufgrund seiner jüdischen Herkunft 1939 aus seiner Geburtsstadt Warschau fliehen musste, dringt seit der Inverlagnahme 2003 durch zahlreiche CD-Einspielungen, die späte Uraufführung seiner Oper „Die Passagierin“ und prominente Interpreten zunehmend in das Bewusstsein des Konzertpublikums.
Sein Werkverzeichnis umfasst über 150 Werke, u. a. 17 Streichquartette, 21 Symphonien und 7 Opern, die das Repertoire seiner älteren Zeitgenossen Prokofjew und Schostakowitsch auf wunderbare Weise ergänzen.

Weiter zu Peermusic Classical