Go to Top

Mai 2014

José Valdes bedankt sich bei Peermusic

Der 39-jährige Chilene, der mit zehn Jahren nach Deutschland kam, bedankte sich auf der MusikWoche-Couch nicht zuletzt bei Peermusic.
Der Verlag brachte José Valdes mit dem Produzenten / Komponisten Matthias Hass und dem Label Ariola zusammen. Gemeinsam mit seinen Partnern setzte Valdes, der zuvor bei den Hot Banditoz sang und mit Produzenten wie Toni Cottura arbeitete, seinen Wunsch um, erstmals auf Deutsch zu singen.Read More

Tanzorchester Michael Holz mit eigener CD!

Eines der beliebtesten und erfolgreichsten Orchester Deutschlands, das Tanzorchester Michael Holz, hat erstmals eine eigene CD veröffentlicht. Unter dem Titel „dance competition“ hat das Orchester 30 unvergessene Titel der Tanzmusik eingespielt. Natürlich sind auch die beliebten Peer-Evergreens „El Cumbanchero“, „Sway“, „Perhaps, Perhaps, Perhaps“, „My Way“ und „Autumn Leaves“ auf der CD zu hören. Tanzgerechte Rhythmik und exakte Tempi nach der Tuniersportordnung erlauben den Einsatz von „dance competition“ auch auf Tanztunierveranstaltungen.    

FELIX MEYER – Menschen des XXI. Jahrhunderts

  Felix Meyer  „Menschen des 21. Jahrhunderts“ Irgendwann ging Felix Meyer zu Fuß in Berlin los, um mit Freunden und Gitarren durch Europa zu reisen. In Paris und Avignon, Florenz, Venedig, Ljubljana, Dubrovnik, Montpellier und Barcelona trafen die Freunde Menschen mit anderen Instrumenten, gingen ein Stück des Wegs zusammen, trennten sich und fanden sich wieder. An vielen Orten kannten sie die besten Plätze, Musikclubs und Abkürzungen durch Gassen, Häfen und Hinterhöfe. Sie trafen Königinnen und Obdachlose im Gespräch über das unerhört gute Wetter, nannten Steuermänner, Serviererinnen und Ordnungshüter ihre Weggefährten. Genau darum ging es. Irgendwo hin auf dem Weg zu sein und wenigstens für die nächsten eineinhalb Tage lose Münzen und Scheine in der Hosentasche zu haben. Früh morgens in Flüsse oder Meere zu tauchen und beim Frühstück zu entdecken, warum schon so viele Menschen in diese leuchtenden Städte gekommen waren. Einige zehntausend Kilometer weiter entdeckten sie Deutschland. Es war ihnen vorher nie aufgefallen. Weniger reich seine Königinnen, weniger arm die Obdachlosen und unerhört durchschnittlich das Wetter, über das sie nicht mehr miteinander sprechen wollten. Eine Zeit lang studierte Felix Meyer Fotografie, glänzte durch Filme, Farben und Fehlzeiten und entdeckte, auch wenn sie das Gegenteil behaupten sollten, nach erlangtem Abschluss …Read More

Platinauszeichnung für „HERO“ – FAMILY OF THE YEAR

Die US-Formation Family Of The Year erhielt kürzlich Platin für mehr als 300.000 verkaufte Exemplare ihrer Single „Hero“, die in den MusikWoche Top 100 Single-Charts bis auf Platz sieben kletterte und sich 17 Wochen in den Top 20 hielt. In Österreich und der Schweiz erreichten die Kalifornier mit „Hero“ zudem Gold-Status. Die Award-Verleihung fand kürzlich im Rahmen einer fünftägigen Deutschland- tournee der Band statt. Über den Award freuten sich vlnr.: Thoja von Uthmann (Peermusic) Joe Keefe, Sebastien Keefe, Christina Schroeter, James Buckey (alle Family Of The Year) und Hans Cuny (Peermusic) Im Sommer sind Family Of The Year zudem hierzulande bei einigen Terminen wie den Zwillingsfestivals Southside und Hurricane live zu sehen. Darüber hinaus werden FAMILY OF THE YEAR bei verschiedenen Festival in der Schweiz, Frankreich und Schweden spielen.